HUA TAO - Der Weg der Blume

Die chinesische Kunst des Blumensteckens
SCAN0075.JPG
SCAN0075.JPG

HPIM0528.JPG
HPIM0528.JPG

2.jpg
2.jpg

SCAN0075.JPG
SCAN0075.JPG

1/10
Hua Tao 
Die chinesische Kunst
des Blumensteckens

Hua Tao wurde im 17. Jahrhundert in China als Blumenskulptur bekannt. Die Blumen und Pflanzen galten als natürliches Medium um Sinn für Schönheit und Harmonie zu entwickeln. Maler und Dichter übten diese Kunst aus um ihre Sinne zu verfeinern.

 

Ikebana, die japanische Blumensteckkunst, entwickelte sich ursprünglich aus chinesischen Vorbildern. Im Unterschied zum japanischen Ikebana werden bei Hua Tao die Pflanzen und Blumen so natürlich wie möglich belassen.

 

Durch die Arbeit  mit den Blumen erwecken wir unsere Fähigkeit, die Harmonie zwischen uns und der Natur zu erkennen und die Schönheit der Blumen und Pflanzen ins richtige Licht zu rücken.