von Bingen (300dpi, Q10).jpg

DIE GESCHMÜCKTE FRAU

Hildegard von Bingen - Edelsteine und Schönheit, Gottesschmuck auf Erden

Vortrag mit Dr. phil. Claudine Colombo

Verein Hildegard-Kreis Kriens

Mittwoch 18. März 2015, Gallus Treff, Kriens
Weitere Termine folgen

 

 

Hildegard von Bingen gilt als erste Vertreterin der deutschen Mystik des Mittelalters. Ihre Werke befassen sich mit Religion, Medizin, Musik, Ethik und Kosmologie.  
 
Hildegard von Bingen ist aber auch die erste Frau in der christlichen Zeit, die von der Schöpfung als Ausdruck der Schönheit Gottes sprach. Darum war für sie die geschmückte Frau, bekleidet mit Geschmeide und edlen Stoffen, ein Sinnbild des Lebens.
 
Dieser wenig  bekannte Aspekt Hildegard von Bingens und dessen Kontext steht in Claudine Colombos Vortrag im Mittelpunkt und lässt eine ganz neue Seite erkennen.